Das richtige Essen, um Dein Krafttraining anzukurbeln | How to eat to bost your strength training

Das richtige Essen, um Dein Krafttraining anzukurbeln | How to eat to bost your strength training

Wenn Du das beste aus Deinem Krafttraining herausholen möchtest liegt die Lösung in der Ernährung. Was Du vor bzw. nach der Trainingseinheit zu Dir nimmst, kann sich sowohl auf Deine Erholungszeit als auch auf die Kraftzuwächse auswirken.

Nährstoffe, die für Dein Krafttraining wichtig sind

Um Deine perfekte Leistung und Muskelgeneration zu erreichen, solltest Du Deinem Köper während des Trainings Proteine, Kohlenhydraten und Elektrolyte zuführen.

Am besten nimmst Du bei jeder Mahlzeit, egal ob vor oder nach dem Training, Kohlenhydrate oder Proteine zu Dir. Die Kohlenhydrate liefern Dir während des Krafttrainings Energie. Die Proteine hingegen liefern die Bausteine für Muskeln und Fettsäuren, die zur Ernährung dieser Muskeln benötigt werden.

Der perfekte Zeitpunkt für Deine Mahlzeit

Eine wichtige Rolle spielt auch der Zeitpunkt, wann Du die Mahlzeiten zu Dir nimmst. Je früher Du nach Deinem Krafttraining Kohlenhydrate und Proteine zu Dir nimmst, desto schneller beginnt auch die Erholungsphase.

Doch auch vor dem Training ist es sinnvoll Kohlenhydrate zu sich zu nehmen, da die Kohlenhydrate die Muskelermüdung verringern können. Besonders wichtig sind Kohlenhydrate, wenn Du nach Ausdauereinheiten oder Geschwindigkeitstrainings noch Krafttrainingseinheiten absolvierst.

Proteine vs. Kohlenhydrate

Proteine sollten bei jeder Mahlzeit ausgeglichen zu Dir genommen werden. Dabei solltest Du darauf Wert legen das es hochwertige Proteine sind, in denen Aminosäuren enthalten sind, wie zum Beispiel in Eier, Soja oder Fisch.

Es sollten auch immer Kohlenhydrate in die Mahlzeiten integriert werden. Die Kohlenhydrate sorgen für die nötige Energie, die zum Aufbau von neuem Muskelgewebe benötigt wird. Dabei sind Kohlhydrate wie Reis, Quinoa und Haferflocken geeignet.

Oft werden kleine Snacks nach den Trainingseinheiten zu sich genommen, dies ist nicht unbedingt notwendig. Lege lieber Wert drauf das Du eine ausgewogene Mahlzeit mit hochwertigen Proteinen und geeigneten Kohlenhydraten zu Dir nimmst.

_______________________________________________________________

If you want to get the best result of your strength, the solution is nutrition. What you eat before or after your training session can affect both your recovery time and strength gains.

The most important nutrients for strength training

To achieve perfect performance and muscle generation, you should provide your body with protein, carbohydrates and electrolytes during the training.

It is best to consume carbohydrates or proteins in every meal, whether before or after training. Carbohydrates provide energy during strength training. Proteins, on the other hand, provide the building blocks for muscles and fatty acids needed to nourish those muscles.

The perfect time for your meal

The timing of your meals also plays an important role. The sooner you eat carbohydrates and protein after your strength training, the sooner the recovery phase will begin.

But it also makes sense to eat carbohydrates before training, as carbohydrates can reduce muscle fatigue. Carbohydrates are especially important if you do strength training after endurance or speed training.

Protein vs. carbohydrate

Protein should be balanced at each meal. You should make sure that the proteins are of high quality and contain amino acids such as eggs, soya or fish.

Carbohydrates should always be integrated into meals. Carbohydrates provide the energy you need to build new muscle tissue. Carbohydrates such as rice, quinoa and oatmeal are suitable for this.

Small snacks are often eaten after training sessions, but this is not absolutely necessary. It is better to eat a balanced meal with high-quality proteins and suitable carbohydrates.


Hinterlassen Sie einen Kommentar