So kannst Du im Schlaf abnehmen

So kannst Du im Schlaf abnehmen

Wir haben schon in vorherigen Artikeln über den sogenannten Nachbrenneffekt berichtet: Wenn Du intensiv trainierst, verbrennst Du auch Stunden nach dem Training noch Kalorien im Ruhezustand. So die Theorie.

Aber lohnt sich dieser Effekt überhaupt oder ist er so gering, dass Du Dich mit ihm gar nicht weiter außeinandersetzen musst?
Wenn sich der Nachbrenneffekt allerdings lohnt - was musst Du tun, damit dieser möglichst lang anhält?

 

Wieso verbrennen wir im Ruhezustand überhaupt Kalorien?

Das "Nachbrennen" wird in 3 Phasen unterteilt:

 

Phase 1:

Die erste Phase beginnt direkt nach Deinem Training. Solltest Du also ein schweißtreibendes Workout mit Deinem PAKAMA Trainingsrucksack absolviert haben, dauert diese Phase bis zu einer Stunde nach Beendigung des Trainings. In diesem Zeitraum sucht Dein Körper nach Energiereserven in Deinem Organismus, um sich von der Belastung zu erholen. Damit sich Deine Muskulatur , Dein Stoffwechsel, Deine Atmung und Deine Herzaktivität beruhigen können, musst Du zusätzliche Kalorien verbrennen.

Phase 2:

Die zweite Pase des Nachbrenneffekts kann mehrere Stunden andauern. Hier regeneriert sich Deine Muskulatur. Durch das Training ist diese ermüdet und angespannt. Darum werden besonders viele Proteine zum Wiederaufbau Deiner Muskelzellen benötigt. Um diese "Herzustellen" wird jede Menge Energie benötigt und Du verbrauchst weiter zahlreiche Kalorien.. Perfekt, oder?!

Phase 3:

Der Nachbrenneffekt wird nur aktiviert, wenn Du Dich wirklich an Deine Grenze bringst. Versuche mal eines unserer mehrwöchigen Trainingsprogramme in unserer App mit unseren super motivierenden PAKAMA Coaches! Diese heizen Dir so richtig an, der Spaß kommt allerdings auch nciht zu kurz!

Wenn Du Dich so richtig ausgepowert hast profitierst Du von Phase 3 des Nachbrenneffekts! Deine Muskulatur steht weiterhin unter Spannung und vielleicht spürst Du sogar einen Muskelkater?
Um die Regeneration aufrecht zu halten, ist Dein Energiebedarf immer noch erhöht. Dadurch verbrennst Du immer noch einige Tage nach Deiner sportlichen Belastung ein paar zusätzliche Kalorien!

 

Du fragst Dich nun sicher:
- wie viele Kalorien Du zusätzlich verbrennen kannst?
- wie lange der Nachbrenneffekt anhalten kann?

Dies fluktuiert sehr - abhängig von Deinem Fitnesslevel und dem Training, das Du absolviert hast. Die Höhe der Kalorienverbrennung reicht von 20-200 kcal und die Dauer ca. von 1-72 Stunden.
Laut diversen Studien soll der Nachbrenneffekt bei moderaten Ausdauereinheiten nur ca. 5 % und bei einem hochintensiven Intervalltraining bis zu ca. 20 % der verbrannten Kalorien betragen. Dabei solltest Du bedenken, dass der Nachbrenneffekt, neben anderen Vorteilen, nur ein positiver Nebeneffekt ist.

 

Trainingsintensität oder Trainingsdauer?

Viele denken immer noch, dass lange Trainingseinheiten bessere Effekte erzielen. Dem ist nicht so. Der entscheidende Faktor für Deinen Kalorienverbrauch sowie für Deinen Nachbrenneffekt ist die Trainingsintensität.
Versuche doch einmal eines unserer Quick & Dirty Workouts! Super easy mit Deinem Fitnessrucksack, Deinen Trainingstools, wie Der Bar und Deinen Resistance Bands mit verschiedenen Widerstandsstärken, und Deiner Trainingsapp.
Alternativ reichen auch 15-30 Minuten effektives HIIT.
Das bedeutet, dass intensives Intervalltraining für Dich der beste Weg zum Kalorienverbrennen ist.

Laisser un commentaire

Ce site est protégé par reCAPTCHA, et la Politique de confidentialité et les Conditions d'utilisation de Google s'appliquent.