Sport im Sommer – Was solltest Du beachten ?

Sport im Sommer – Was solltest Du beachten ?

Die richtige Tageszeit

Im Sommer solltest du auf Sport während der brütenden Mittagsonne ausnahmsweise mal verzichten. Denn Deinem Körper wird während der Aktivität Flüssigkeit entzogen und während einem Workout in der Mittagshitze, entzieht zusätzlich auch noch die Sonne deinem Körper ordentlich Wasser. Besser ist es wenn Du früh morgens aufstehst und dein Training absolvierst. Dann ist es noch angenehm kühl, die Ozonwerte sind noch niedrig und Du kannst motiviert in den Tag starten.

Falls Du nicht zum Team „Frühaufsteher“ gehörst, kannst du alternativ auch am Abend dein Workout. Dann ist es noch warm, aber die Sonneneinstrahlung ist niedriger und Dein Körper kommt mit der Wärme besser klar.

Trinken Trinken Trinken

Wie in Punkt 1 schon erwähnt, wird dem Körper ordentlich Flüssigkeit an heißen Tagen entzogen. Deshalb wird empfohlen pro 20 min mindestens 100 bis 150 ml Wasser zu trinken. Am besten eignet sich dabei Mineralwasser, da dies Deinem Körper wichtige Nährstoffe wieder hinzufügt.

Du magst kein Mineralwasser ? – Kein Problem füge Deinem Wasser einfach noch ein bisschen Zitrone und Minze hinzu und schon hast Du einen erfrischenden Drink!

Eincremen gegen den Sonnenbrand

Wenn Du mit deinem Fitnessrucksack draußen unterwegs bist und auf der Suche nach einen geeigneten Platz für Dein Workout, solltest Du daran denken Dich einzucremen. Nach dem Eincremen die Sonnenmilch einziehen lassen und schon kannst Du starten 😉

Einen Kommentar hinterlassen

Deze site wordt beschermd door recaptcha en het privacybeleid en de servicevoorwaarden van Google zijn van toepassing.