Die beste Zeit, um Deine Mahlzeiten zu essen | The best time to eat your meals

Die beste Zeit, um Deine Mahlzeiten zu essen | The best time to eat your meals

Dein Körper verarbeitet Deine aufgenommene Energie je nach Zeitpunkt der Mahlzeiten unterschiedlich ! Eine Forschung hat zeigt, dass die Fähigkeit Kalorien zu verbrennen und den Appetit zu zügeln, mit dem zirkadianen Rhythmus zusammenhängt. Wenn Du Deine Essenszeiten nicht auf Deine innere Uhr abstimmst, kann dies zu einem Anstieg der fettspeichernden Hormone führen und alle Vorteile einer gesunden Ernährung zunichte machen.

Die Idee, die Essenszeiten auf die innere Uhr abzustimmen, gewinnt immer mehr an Bedeutung, denn es gibt handfeste Beweise dafür, dass dies bei der Gewichtsabnahme helfen kann; es gibt sogar eine "Circadian-Rhythmus-Diät", die auf den idealen Zeiten für Frühstück, Mittag- und Abendessen basiert.

Was bedeutet das also für Deine Essenszeiten?

 

6:00 bis 9:45 Uhr Frühstück: Das ist die beste Zeit für das Frühstück. Der Verzehr eines proteinreichen Frühstücks - z. B. Eier, magere Fleischwurst, griechischer Joghurt oder Nussbutter - am Morgen, ist mit einer geringeren Gewichtszunahme verbunden. Außerdem verspürst Du, wenn Du in diesem Zeitfenster isst, seltener ein Hungergefühl als bei einem Frühstück, dass auf nach 10 Uhr aufgeschoben wurde.

 

10 Uhr: Zeit für einen Snack. Wenn Dein Frühstück schon ein paar Stunden her ist und Dein Mittagessen noch Lichtjahre entfernt scheint, empfiehlt sich ein leichter Snack wie einen Apfel oder eine Handvoll Vollkorncracker mit Käse. Durch die Kombination eins ballaststoffreichen Lebensmittels mit einer eiweißreichen Zutat kannst Du Deinen Heißhunger in den Griff bekommen.

 

13.00 Uhr Mittagspause. Das Klingeln des Telefons, E-Mail-Benachrichtigungen und drohende Abgabetermine können Dich dazu verleiten, Dein Mittagessen zu verschieben. Das Warten bis zum späten Nachmittag könnte jedoch dazu führen, dass Du dich überisst oder weniger gesunde Entscheidungen triffst.

 

18.00 Uhr Abendbrot. Ein spätes Abendessen kann zu einer Gewichtszunahme führen. Laut einer Studie liegt bei einem Essen um 18 Uhr – im Gegensatz zu einem Essen um 22 Uhr – die Fettverbrennung über Nacht 10% höher. Im Laufe des Tages beginnt Dein Körper, seinen Stoffwechsel umzustellen und die verbrauchte Fettmenge zu verringern. Ein spätes Essen kann zu einer Gewichtszunahme beitragen. Ein früheres Abendessen - und der Verzicht auf das Naschen am späten Abend, wenn Du Deine Lieblingssendungen im Fernsehen schaust - könnte Dir auch dabei helfen, besser zu schlafen.

 

Wenn Du die Wissenschaft hinter den Essenszeiten verstehst und die Zeiten für Frühstück, Mittag- und Abendessen anpasst, kann dies einen großen Einfluss auf Deine Gesundheit haben.

_____________________________________________________________________

Your body processes the energy you consume differently depending on when you eat ! Research has shown that the ability to burn calories and curb appetite is linked to circadian rhythms. Not aligning your meal times with your body clock can lead to a surge in fat-storing hormones and negate all the benefits of a healthy diet.

The idea of aligning meal times with your body clock is gaining momentum as there is solid evidence that this can help with weight loss; there is even a 'Circadian Rhythm Diet' based on the ideal times for breakfast, lunch and dinner.

So what does this mean for your meal times?

 

6:00am to 9:45am. This is the best time for breakfast. Eating a high-protein breakfast - such as eggs, lean pork sausage, Greek yogurt or nut butter - in the morning is associated with less weight gain. You're also less likely to feel hungry if you eat in this time slot than if you eat a breakfast that's been put off until after 10am.

 

10 am. Time for a snack. If it's been a few hours since your breakfast and lunch seems light years away, a light snack like an apple or a handful of whole-grain crackers with cheese is a good idea. By combining a high-fibre food with a high-protein ingredient, you can manage your cravings.

 

13.00 Lunch break. The ringing of the phone, email notifications and looming deadlines can tempt you to put off lunch. However, waiting until late afternoon could lead you to overeat or make less healthy choices.

 

6pm dinner. Eating dinner late can lead to weight gain. According to a study, eating at 6pm - as opposed to eating at 10pm - burns 10% more fat overnight. As the day progresses, your body begins to reorganize its metabolism and reduce the amount of fat consumed. A late meal can contribute to weight gain. Eating dinner earlier - and cutting out late-night snacking while watching your favourite TV shows - could also help you sleep better.

 

Understanding the science behind mealtimes and adjusting your breakfast, lunch and dinner times can have a big impact on your health.

 


Hinterlassen Sie einen Kommentar