Zwei schnelle Beeren-Rezepte, die Du jetzt ausprobieren solltest | Two quick berry recipes you should try now

Zwei schnelle Beeren-Rezepte, die Du jetzt ausprobieren solltest | Two quick berry recipes you should try now

Es gibt viele Gründe, Beeren zu lieben. Sie sind lecker, praktisch und wirklich gut für Dich. Natürlich sind Beeren lecker im Joghurt, im Müsli oder als schneller Snack (kein Schneiden oder Schälen erforderlich!). Aber sie eignen sich für so viel mehr als das.

Wenn Du Deine Beeren auf das nächste Level bringen möchtest, versuche es mit diese einfachen Rezepten. Aber zuerst sollten Du sicherstellen, dass Du diese empfindlichen Früchte richtig auswählst und lagerst. Und so geht's:

Prüfe die Verpackung. Bevor Du eine Packung in den Einkaufswagen wirfst, überprüfe kurz, dass die Beeren fest, trocken und schimmelfrei sind. Tu’ dies zu Hause noch einmal. Eine einzige schimmelige Beere kann den ganzen Strauß ruinieren. Wenn Du eine feuchte oder nässende Beeren findest, nimm’ sie heraus und wirf sie einfach weg. Eine trockene Beere ist eine glückliche Beere. Lagere die Beeren im vorderen Teil des Kühlschranks. Dort ist es weniger feucht. Um das Beste aus Deinen Beeren herauszuholen, iss’ sie kurz nach dem Kauf.


Zitroniger Ziegenkäse-Dip mit Mini-Beeren-Spießchen

Wusstest Du, dass Beeren eine der zuckerärmsten Früchte sind? Bereite diesen Dip ein oder zwei Tage im Voraus zu und decke ihn im Kühlschrank ab. Wenn sich etwas von der Flüssigkeit absetzt, kannst Du den Dip einfach nochmal umrühren. Bereite die Beeren vor und spieße sie kurz vor dem Servieren auf. 

Zubereitung:

Verquirle in einer kleinen Schüssel 1 Tasse griechischen Joghurt (fettarm), 2 Esslöffel Ziegenfrischkäse, 2 Esslöffel Honig und die Schale einer Zitrone (oder mehr, wenn Du es besonders zitronig möchtest).

Fädel 1 Tasse halbierte Erdbeeren und 1 Tasse Brombeeren auf Zahnstocher/ Spieße. Anschließend mit dem Dip servieren.

Süße und pikante Erdnuss-Blaubeer-Crostini

Wenn Du dich nicht zwischen süß, scharf oder herzhaft entscheiden kannst, sind diese kleinen Toasts genau das Richtige für Dich.

Zubereitung:

Lege 8 Baguettescheiben auf ein Backblech. Besprühe beide Seiten mit Olivenöl-Kochspray. Mit Salz und Pfeffer würzen. Backe die Baguettescheiben im Backofen für 8 bis 10 Minuten, bis sie goldbraun sind. Aus dem Ofen nehmen und auf einer Servierplatte anrichten.

Mische in einer kleinen Schüssel 1 Teelöffel Currypulver mit einem Esslöffel warmem Wasser auf. Danach ½ Tasse Erdnussbutter, 1 Esslöffel Ahornsirup und ½ Teelöffel Vanilleextrakt hinzugeben und gut umrühren. Anschließend die Erdnussbuttermischung auf jedem Toast verteilen und mit frischen Heidelbeeren belegen.


_____________________________________________________________

 

There are many reasons to love berries. They're delicious, convenient, and really good for you. Of course, berries are delicious in yogurt, in cereal, or as a quick snack (no cutting or peeling required!). But they lend themselves to so much more than that.

If you want to take your berries to the next level, try these easy recipes. But first, make sure you choose and store these delicate fruits properly. Here's how:

Check the packaging. Before you throw a package in the cart, do a quick check to make sure the berries are firm, dry and mold-free. Do this again at home. One moldy berry can ruin the whole bouquet. If you find a soggy or weeping berry, take it out and just throw it away. A dry berry is a happy berry. Store berries in the front of the refrigerator. It's less humid there. To get the most out of your berries, eat them soon after you buy them.

Lemony goat cheese dip with mini berry skewers

Did you know that berries are one of the lowest sugar fruits? You can also make this dip a day or two ahead and store it covered in the fridge. If any of the liquid settles, you can just stir the dip again. Prepare the berries and spear them just before serving. 

Preparation:

In a small bowl, whisk together 1 cup of Greek yogurt (low-fat), 2 tablespoons of cream of goat cheese, 2 tablespoons of honey, and the zest of one lemon (or more if you want it extra lemony). Thread 1 cup halved strawberries and 1 cup blackberries onto toothpicks/skewers. Then serve with the dip.

Sweet and savory peanut blueberry crostini

If you can't decide between sweet, spicy or savory, these little toasts are just what you need.

Preparation:

Place 8 baguette slices on a baking sheet. Spray both sides with olive oil cooking spray. Season with salt and pepper. Bake the baguette slices in the oven for 8 to 10 minutes, until golden brown. Remove from the oven and arrange on a serving platter.

In a small bowl, mix 1 teaspoon curry powder with one tablespoon of warm water. Then add ½ cup peanut butter, 1 tablespoon maple syrup and ½ teaspoon vanilla extract and stir well. Then spread the peanut butter mixture on each toast and top with fresh blueberries.


Hinterlassen Sie einen Kommentar